Direkt zum Inhalt

Monument

Monument - Denkmal

Zum Gedenken an alle Opfer des Zweiten Weltkriegs in Antwerpen wird die Stadt an einem zentralen Ort ein Denkmal der Namen errichten.

Das Denkmal der Namen bezeugt die schweren menschlichen Opfer, die die Antwerpener Bevölkerung im Zweiten Weltkrieg erbringen musste, erinnert an die brutale Gewalt, die vom nationalsozialistischen Regime verursacht wurde, und gedenkt respektvoll aller Opfer. Das Denkmal wird auch die Bedeutung der demokratischen Grundwerte unserer Gesellschaft illustrieren. 

Das Denkmal enthält die Namen der Opfer, die infolge des Naziregimes und der Kriegsgewalt ums Leben kamen. Die Opfer werden auf dem Denkmal in verschiedene Gruppen eingeteilt:   

  • Opfer des Holocaust (Juden, …)
  • Opfer der Nazigewalt unter der Zivilbevölkerung (Zwangsarbeiter, Widerstandskämpfer, politische Gefangene,…) 
  • Zivile Opfer militärischer Gewalt (u. a. V-Bomben, ...)
  • Militäropfer (belgische und internationale Streitkräfte)

Intensive Nachforschungen in mehreren Archiven werden es ermöglichen, die meisten Namen der Opfer zu identifizieren. Bevor nach historischen Quellenforschungen die vollständige Liste der Opfer für das Denkmal erstellt werden kann, wird die Stadt auf dieser Webseite ein digitales Denkmal der Namen einrichten.

Sobald es weitere Informationen über das Denkmal der Namen gibt, werden sie auf dieser Seite mitgeteilt.

Digitales Denkmal der Namen

Auf dieser Webseite wird ein digitales Denkmal mit den Namen und Daten der verschiedenen Opfergruppen eingerichtet. Sie können an dieser Stelle dann nicht nur die Opfer suchen, sondern auch jemandes digital gedenken. Hinterbliebene erhalten die Möglichkeit, zusätzliche Informationen über die Opfer hinzuzufügen. 

Das digitale Denkmal der Namen wird im Laufe des Jahres 2019 eingerichtet. 

x

Digitales Denkmal

Cookies opgeslagen